Gegründet im November 1989 – Online-Ausgabe seit 2004Ausgabe Nr.151 - 18. September 2021

Bitte lassen Sie sich impfen!

 


Quelle: Robert-Koch-Institut

 


Schließung der Sparkassenfiliale in der Marienstraße

Über einem Brief an den Vorsitzenden des Sparkassenverwaltungsrates Chemnitz, Herrn Dr. Michael Kreuzkamp, und seine Antwort wird in der nächsten Ausgabe informiert. –o–


Vor 30 Jahren Baubeginn für Meeraner Gewerbegebiet Südwest

Heute unvorstellbar – das alles innerhalb eines Jahres:

Idee und Konzept entstanden im August 1990 in kleiner Runde
Dann Suche nach Planungsfirma, Aufstellung und Genehmigung des Bebauungsplans, Erwerb von rund 40 Grundstücken auf Ackerfläche, Abschluss aller Verträge, Sicherung der Erschließung durch Bindung leistungsfähiger Tiefbaufirmen, Beantragung und Genehmigung von staatlicher Förderung und Krediten, Suche nach ersten Investoren, erste notarielle Kaufverträge (HSL, ANZAG, Kaufland, Hotel Merane, Opel Sommer…).

Erster Spatenstich am 16. Oktober 1991
Möglich war das geworden durch das ergebnisorientierte enge Zusammenwirken von Bürgermeister, Bauamt, Zentraler Wirtschaftsförderung und der MESTEG (Meeraner Stadtentwicklungsgesellschaft), immer begleitet von Beschlüssen des Meeraner Stadtrates auf der Grundlage beschleunigter Bauplanungsverfahren durch das Landratsamt Glauchau und das Regierungspräsidium Chemnitz.
Zum Tempo zwang die rasant steigende Arbeitslosenzahl in den Industriebetrieben.

 

Mehr dazu im MEERANER BLATT, Ausgabe Nr. 61 vom 22. Oktober 2011 und in der
Ausgabe Nr. 139 vom 08. Mai 2020: „Zur Situation der Kommunen in den neuen Bundesländern“


Der Förderkreis Friedhof Meerane informiert
Die Gerüste an der Alten Kapelle sind am 09.09.2021 gefallen.
Tag des offenen Denkmals mit neuer Akustikanlage

Nach Abschluss der Außensanierung strahlt die Alte Kapelle bei Sonnenschein vom Sockel bis zum Kreuz auf dem Dach. Zusammen mit der neuen Toranlage, die vor der Vollendung steht, ist ein würdevoller Eingangsbereich zum Friedhof geschaffen, der nun noch der Aufwertung von Friedhofsverwaltungs- und Wohngebäude harrt. Dafür sucht die Kirchgemeinde St. Martin als Eigentümer mit der sächsischen Landeskirche intensiv nach Finanzierungsmöglichkeiten.

Kapelle seit 10.09.2021 außen saniert, Einfahrt zum Friedhof noch in Arbeit.Foto: Peter Ohl

Für die Innensanierung der Kapelle sind die Vorbereitungen getroffen, um noch im Herbst beginnen zu können. Die Arbeiten sind hinsichtlich der Einrüstung kompliziert und werden sich bis in das Jahr 2022 hinziehen. Für die dann folgende Umgestaltung der Alten Kapelle zu einem Ort für Veranstaltungen mit Café ist eine Nutzungsvereinbarung zwischen der Kirchgemeinde als Eigentümer, der Friedhofsverwaltung als Nutzer und dem Förderkreis Friedhof als Mitgestalter zeitnah abzuschließen, weil das in die Innenplanung schon jetzt mit einfließen muss. Als Ziel für die Eröffnung des Kulturcafés „Füreinander“ (Arbeitstitel) ist das 150-jährige Jubiläum der Alten Kapelle im Jahr 2023 gesetzt.
Zur Einrichtung des Cafés gibt es die Idee, alte Tische und Stühle mit Meeraner Geschichte aufzuspüren. Den Anfang hat die Familie Naunapper am 15.9. mit der Übergabe des Stammtischs aus ihrer ehemaligen Gaststätte „Pschorrbräu“ in der Friedrichstraße gemacht.

Tag des offenen Denkmals am 11. und 12. Sept. auf dem Meeraner Friedhof
Zu den Vorträgen in der Neuen Halle mit der Architektin Elisabeth Scholz und den Informationen in der Alten Kapelle waren zahlreiche Gäste erschienen, die sich zudem in großer Zahl der Führung über den Friedhof mit Kathleen Dittrich-Ueberfeld anschlossen.
Mit ihrem Mann, Jens Dittrich, spürte sie in den letzten Monaten unter Efeu und Rhododendron völlig verborgene alte Familiengräber an der südlichen Friedhofsmauer auf. Ihre dazu gemachten Nachforschungen zur Geschichte der Familien, regten mache Zuhörer zu eigenen Erinnerungen an. Kathleen Dittrich-Ueberfeld ermunterte dazu, dieses Wissen aufzuschreiben und zu bündeln. Mirko Och, der diesmal zum Tag des offenen Denkmals verhindert war, wird hier vieles beitragen.   Dr. Peter Ohl

Unter jedem Grabstein eine Geschichte – Rundgang mit Kathleen Dittrich-Ueberfeld
Fotos: Heidi Ohl


Fortsetzung der Spenderliste

von der 115. bis 146. Spende seit 10. September 2021, Summe: 13.323 €

Henning und Brunhilde Günther, Anita Petzold, Unbenannte Spende, Inge Ueberfeld, Architektin Elisabeth Scholz, Ilse Meyer, Bärbel Bertleff, Volker Thieme, Freie Wähler e. V. Meerane, Dieter und Gisela Hummel, Dr. Roland Matthes, Monika Stephan, Harald Pohle, Sieglinde Weber, Claudia Vogel (Winsen a. d. L.), Uwe und Ruth Horn, Manfred Schendel, Gerhard Fischer, Heike Vogel, Christa Röblitz, Frank und Karin Preuß, Peter und Karin Neumann, Regina Sommerschuh, Werner und Brigitte Rabe, Monika Schnabel, Ursula Kosmehl, Hans-Jürgen und Uta Illing, Hans-Joachim und Maria Werner, Anneliese Miesel, Horst und Vera Willig, Jürgen und Rosemarie Selter, Anneliese Hoffmann

Für die Unterstützung unseres gemeinsamen Werks sei allen herzlich gedankt

Konto für Ihre Spende: Förderkreis Friedhof Meerane e. V.
Sparkasse Chemnitz, IBAN: DE02 87050000 0710 0110 91 BIC: CHEKDE81XXX Zweck: Friedhofshalle.
Vorbereitete Formulare liegen in der Friedhofsverwaltung, im Pfarramt und in der Sparkasse. Der Verein ist anerkannt gemeinnützig. St. Nr. 227/141/07376, FA Zwickau, Freistellungsbescheid vom 28.04.2021, Finanzamt Zwickau.

Förderkreis Friedhof Meerane e. V.
Vorsitzender: Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a. D., Moeschlerweg 1a, 08393 Meerane, 
Tel. 03764 / 3959, Fax  03764 / 796764,  e-mail:  foerderkreis-friedhof-meerane@enviatel.net
Stellv. Vorsitzende: Dipl.-Ing. Elisabeth Scholz, Kirchenvorstand; Schatzmeister: Holger Köhler,
Sparkasse; Juristischer Berater: Dirk Noack, Rechtsanwalt;  Schriftführer: Uwe Horn, Friedhofsverwalter


Veranstaltungen des Förderkreises

06. Nov., 10 Uhr, Neue Friedhofshalle, 11. öffentliche Mitgliederversammlung des Förderkreises
17. Nov., Buß- und Bettag, 16 Uhr, Neue Friedhofshalle, Klavierkonzert mit Robert Herrmann


Konzertankündigung

Das Konzert Weihertalmühle am 2./3. Oktober fällt aus.

stattdessen:


JAZZ ZU CAFÉ UND KUCHEN
Sonntag, 3. Oktober, ab 15.00 Uhr
Gartenwirtschaft der Firma
Gartendesign Petrik und Quellmalz
Niederwiera, Am Wieratal 13
! Bitte aktuelle Coronaregeln beachten !


Anzeige

Unsere Erfahrungen und Ihre Wünsche
für Möbel mit Pfiff, Treppen, Türen, Innenausbau und mehr aus Holz, Glas und Metall

mehr unter
:

www.impulse-aus-holz.de
Waldenburger Straße 19
08393 Schönberg / OT Tettau
Tel. / Fax: 03764 / 798449
Handy: 0162 3300 339
tillohl@aol.com

Kontakt und Impressum

MEERANER BLATT
Herausgeber: Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a. D. Moeschlerweg 1 a, 08393 Meerane
T.: 03764/3959, Mail: post@meeranerblatt.de, Redaktion: Peter Ohl (-o-), Layout: Max Werler.
Fotos, soweit nicht extra kenntlich gemacht, stammen aus Zuschriften oder dem eigenen Fundus der Redaktion. Weiterverbreitung durch E-Mail oder Ausdruck erwünscht. Ihre Leserbriefe senden Sie bitte an obige Adresse. Die Ausgaben erscheinen in loser Folge unter www.meeranerblatt.de. Sie sind kostenlos.