Gegründet im November 1989 – Online-Ausgabe seit 2004Ausgabe Nr.142 - 07. September 2020

 30 Jahre Städtepartnerschaft Lörrach-Meerane 



Der Förderkreis Friedhof Meerane e.V. informiert
von Peter Ohl
Die Fördermittel für die ALTE Kapell sind eingetroffen

Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Meerane hat Ende Juli die Zuwendungsbescheide für die Fördermittel zur Fortführung der Außensanierung der Alten Friedhofskapelle erhalten:

  1. Förderung mit Mitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm IX
    der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) 75.000 €
  2. Förderung mit Mitteln des Freistaates Sachsen
    zur Kofinanzierungder Maßnahme des Bundes (BKM) 61.293 €
  3. Förderung durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz e. V. 10.000 €
  4. Eigenmittel des Friedhofs, aufgestockt mit Spenden der Bürgerschaft 23.000 €

Hinweis: „Die Zuwendungen des Bundesministeriums für Kultur und Medien und des Freistaates Sachsen sind mit dem Ziel einer aktiven Bildungs- und Vermittlungsarbeit verbunden. Bislang wenig oder nicht genutzten Kultureinrichtungen ist ein neuer Stellenwert einzuräumen, um viele Menschen für den Wert von Kultur und Gemeinschaft zu interessieren. Das ist bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen zu beachten.“

Die Zuwendungen verteilen sich auf die Jahre 2020 und 2021. Mit dem Baubeginn am Sockel rechnen wir im Oktober. Die Außenmauern folgen 2021. Für die innere Sanierung des Baukörpers hoffen wir auf Fördermittel. Doch zuvor ist die künftige Nutzung der Kapelle bei Beachtung des vorstehenden Hinweises festzulegen. Die Besucherwünsche zu früheren Tagen des offenen Denkmals gehen in diese Richtung. Genannt wurden: Vorträge, Ausstellungen, Konzerte, Treffpunkt für Friedhofsbesucher, Trauercafé. Dazu bedarf es einer entsprechenden Inneneinrichtung, die nicht aus Denkmalmitteln gefördert werden kann. Auch das werden wir schaffen.


Die Spenden ab Januar 2020 fließen in die Sanierung der Alten Kapelle
Fortsetzung der neuen Spenderliste von Nr. 77 - 99

Ursula Eichler, Christa Röblitz, Gerhard Fischer, Heiko Krauss, Dr. Bodo und Inge Ueberfeld,, Dr. Dietmar Walter, Dr. Lutz Bressau, Dr. Peter und Heidi Ohl, Klaus und Gudrun Merkel, Klaus und Angela Walter, Thomas und Cornelia Köblitz, Jürgen und Martina Wied, Wolfram und Rosemarie Lenk, Jürgen Drechsel,(Glauchau), Jürgen und Brigitte Rabe, Renate Schubert, Monika Richling (Frankfurt/Oder), Marko Würker, Hans-Peter und Gudrun Thost, Frank und Karin Preuß, Helga Arnold, Irene Kurth, Christa Lichtenstein, Siegfried und Bärbel Dietzmann

Spendensumme 7.940 € (Stand: 18. Aug 2020)
Allen Spendern sei herzlich gedankt!

Konto für Ihre Spende: Förderkreis Friedhof Meerane e. V.
Sparkasse Chemnitz, IBAN: DE02 87050000 0710 0110 91 BIC: CHEKDE81XXX Zweck: Friedhofshalle.
Vorbereitete Formulare liegen in der Friedhofsverwaltung, im Pfarramt und in der Sparkasse. Der Verein ist anerkannt gemeinnützig. St. Nr. 227/141/07376, FA Zwickau, Bescheid vom 06.12.2018.

Förderkreis Friedhof Meerane e. V.
Vorsitzender: Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a. D., Moeschlerweg 1a, 08393 Meerane, 
Tel. 03764 / 3959, Fax  03764 / 796764,  e-mail:  foerderkreis-friedhof-meerane@enviatel.net
Stellv. Vorsitzende: Dipl.-Ing. Elisabeth Scholz, Kirchenvorstand; Schatzmeister: Holger Köhler,
Sparkasse; Juristischer Berater: Dirk Noack, Rechtsanwalt;  Schriftführer: Uwe Horn, Friedhofsverwalter


Schnelles Internet und garantierte Bandbreite -
Das Glasfasernetz der Stadtwerke Meerane kommt

An vielen Straßen der Stadt, hier am Möschlerweg, gehen die Tiefbauarbeiten für die Verlegung des Glasfasernetzes mit großem Tempo voran. Die Bautrupps der Firma enecom arbeiten fast ohne Pause, auch an den Sonnabenden. DANKE! Von der Firma VDS, Vermessungs- und Datenservice Mülsen, werden die neuen Leitungen im Auftrag der Stadtwerke für die Bestandspläne eingemessen. –o–


Invasion der Störche

In der ersten Augustwoche waren auf abgeernteten Feldern zwischen Remse und Neukirchen wie in den Muldenauen bei Remse Ansammlungen von Störchen (geschätzt 50 bis 100 Vögel) zu beobachten.

Dieses ornithologische „Großereignis" fand allerdings bei den Glauchauer Ornithologen und der Freien Presse keine sichtbare Resonanz.
Der Umstand, dass Monokultur-Großflächen (früher Felder) nach weitestgehender Beseitigung der natürlichen Fauna (Rebhühner, Kiebitze, Lerchen, Hamster...) wenigstens noch Mäusen und damit Störchen Nahrung bieten, stimmt nachdenklich.
Bleibt nur noch den Störchen einen guten Weiterflug gen Süden und eine gesunde Rückkehr 2021 zu wünschen.Text und Fotos: Bernd Zenker


Anzeige

Unsere Erfahrungen und Ihre Wünsche
für Möbel mit Pfiff, Treppen, Türen, Innenausbau und mehr aus Holz, Glas und Metall

mehr unter
:

www.impulse-aus-holz.de
Waldenburger Straße 19
08393 Schönberg / OT Tettau
Tel. / Fax: 03764 / 798449
Handy: 0162 3300 339
tillohl@aol.com

Kontakt und Impressum

MEERANER BLATT
Herausgeber: Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a. D. Moeschlerweg 1 a, 08393 Meerane
T.: 03764/3959, Mail: post@meeranerblatt.de, Redaktion: Peter Ohl (-o-), Juliane Weiss (-jw-), Layout: Max Werler.
Fotos, soweit nicht extra kenntlich gemacht, stammen aus Zuschriften oder dem eigenen Fundus der Redaktion. Weiterverbreitung durch E-Mail oder Ausdruck erwünscht. Ihre Leserbriefe senden Sie bitte an obige Adresse. Die Ausgaben erscheinen in loser Folge unter www.meeranerblatt.de. Sie sind kostenlos.