Meeraner Blatt
Kommunikationsplattform für interessierte Bürger in und um Meerane
Ausgabe Nr.157 – 25. Mai 2022 Gegründet im November 1989 – Online-Ausgabe seit 2004

Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Meerane am 12. Juni 2022

Stefan Peetz – geb. am 11.06.1987
in Karl-Marx-Stadt, (heute Chemnitz)
– verheiratet, in Kinderplanung
– studierter Politikwissenschaftler
– derzeit als IT-Berater für Arztpraxen tätig
Foto: Andreas Kretschel

Noch ganz neu in Meerane und schon Bürgermeisterkandidat? Zugegeben, das ist durchaus ungewöhnlich – doch meine Frau und ich haben uns nach dem Umzug aus Chemnitz sofort in die Stadt verliebt, sodass die Entscheidung, als Kandidat der SPD anzutreten, am Ende nicht allzu schwer fiel. Ich stehe für eine offene, ehrliche, zukunftsorientierte und partizipative Politik und möchte gemeinsam mit den Bürgern der Stadt Meerane die Herausforderungen der kommenden Jahre angehen.

Nach dem Abitur studierte ich zunächst Europäische Geschichte und anschließend mein Wunschstudium Politikwissenschaft. Danach ergab sich die Gelegenheit, bei einem Freund in dessen Einzelunternehmung einzusteigen und wir gründeten unser eigenes StartUp als GmbH – mit großem Erfolg, Ende 2019 stiegen Investoren mit einer siebenstelligen Summe ein. Auseinandergehende Vorstellungen von der Zukunft sorgten im Sommer 2020 für meinen Ausstieg. Seitdem arbeite ich mit großer Freude für ein Softwareunternehmen und berate rund 300 Arztpraxen im IT-Bereich.

Meine Leidenschaft jedoch gehört voll und ganz der Politik. Ich bin fest davon überzeugt, dass eine Stadt vor allem durch die Teilhabe und das Engagement der Bürger gestärkt wird. Daher möchte ich als Ihr Bürgermeister durch die Einrichtung von Fachbeiräten die Expertise der Meeraner Bürger in politische Prozesse und Entscheidungen einfließen lassen. Die Jugend soll durch einen Jugendbeirat besser gehört und vor allem in Stadtentwicklungsthemen eingebunden werden. Basierend auf meinen eigenen Erfahrungen als ehemaliger Mitgründer und Gesellschafter eines StartUps und mit dem Ziel, junge Menschen in Meerane zu halten, möchte ich die Förderung zur Gründung von StartUp-Unternehmen vorantreiben. Zugleich gilt es natürlich, die sehr erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der Stadt weiter zu stärken und zu etablieren.

Um die Gesundheitsversorgung dauerhaft sicherstellen zu können, plane ich die Schaffung eines Weiterbildungsverbunds „Initiative Fach- und Hausärzte für Meerane“ mit dem Ziel, junge Nachwuchsärzte in die Stadt zu holen. Mit neuen Impulsen (Stadt-App, mehr Toiletten, spezielle Märkte und Veranstaltungen, Unterstützung und Einbeziehung der Gewerbetreibenden, innovative und neue Konzepte wie z.B. „Die Box“) soll die Belebung der Innenstadt konkret vorangetrieben werden. Eine Stadt lebt insbesondere dann, wenn sie eine Gemeinschaft bildet: Mir schwebt ein Mehr-Generationen-Gemeindezentrum vor, in dem Bürger aller Generationen zusammenkommen, sich gegenseitig unterstützen und Aktivitäten durchführen. Der Aufbau eines Streetworker-Teams soll Kinder und Jugendliche unterstützen, ihren Weg zu finden. Die Sicherstellung von bezahlbarem Wohnraum, einem attraktiven und vielfältigen Wohnumfeld, besserer ÖPNV-Anbindung vor allem für Schulkinder sowie Freizeit- und Bildungsmöglichkeiten für (fast) jeden Geschmack sind mein Ziel, um Meerane als Lebensmittelpunkt für Jung und Alt zu etablieren. Hierzu gehört natürlich auch die Aufrechterhaltung von Sicherheit, gewährleistet durch eine gut ausgestattete Feuerwehr und eine personell aufgerüstete Polizei.
Als Bürgermeister wird zu meiner Maxime werden, die Bürgerinnen und Bürger für die Arbeit und die Entscheidungen im Rathaus zu interessieren, d. h. Bürgerschaft, Stadtrat und Verwaltung in gemeinsamer Verantwortung für unsere Stadt Meerane zu sehen.

Informationen zu meinen Zielen und meiner Person finden Sie unter www.stefan-peetz.de, auf Facebook (Stefan.Peetz.Meerane), Instagram (stefan_peetz_meerane) oder per Mail (kontakt@stefan-peetz.de). Lassen Sie uns gern in Austausch treten oder lernen Sie mich persönlich kennen – ich freue mich auf Sie!


Zweite Kandidatenvorstellung im Hotel Meerane am 18. Mai 2022

130 Meeranerinnen und Meeraner verfolgten interessiert die zweite Vorstellung der drei Bürgermeisterkandidaten, Jörg Schmeißer, Stefan Peetz und Thomas Funke (v.l.).
Michael Stellner, Regionalleiter der Freien Presse (r.) moderierte diese 2. Veranstaltung.

Foto: Andreas Kretschel


KLEINE NACHLESE VOM 50. INTERNATIONALEN DIXIELAND FESTIVAL 2022
36 Bands und Solisten aus 10 Ländern, in einer Woche 400.000 Besucher zum Jubiläumsfestival

Große Riverboatshuffle auf der Elbe am 19. Mai auf MS „August der Starke“, dabei:
hot & blue jazzband Meerane       Jazz Step Band Budapest       Fats Jazzband Slowakei

Fotos: Heidi Ohl

Das Cover von der Dixieland Festival CD 2022

Informationen vom Förderkreis Friedhof Meerane
wieder in der nächsten Ausgabe


Auszug aus dem Amtsblatt Meerane Nummer 5 vom 21. Mai 2022

„Die Geschichte des 2017 begründeten Industrieparks Meerane ist eine Erfolgsgeschichte. Der Industriepark umfasst rund 230.000 Quadratmeter Hallenfläche für 12 angesiedelte Unternehmen. Bis Ende 2022 werden rund 750 Mio. Euro investiert sein, 17 Investoren sind an dem Gesamtprojekt beteiligt. Rund 2.500 Vollarbeitsplätze sind in Summe am Standort entstanden.“ …
Es drängt sich die Frage auf, ob die Dachflächen von 23 Hektar für Photovoltaik Anlagen geeignet wären und wenn ja, warum das bei den Baugenehmigungen nicht Auflage war.
In Partnerschaft mit den Stadtwerken Meerane GmbH ist das vielleicht noch nachträglich
von den Investoren der Hallen als weiterer Beitrag zur Erfolgsgeschichte zu realisieren.
Es könnte eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Photovoltaikanlagen in der Nähe des Standortes sein. Für Windkraftanlagen fehlen auf dem Meeraner Territorium die Flächen. Künftig wird man für jede zur Erzeugung von Solarstrom nutzbare Fläche dankbar sein.Peter Ohl


Buchempfehlung von Stefan Peetz

Denise Peikert, BÜRGERMEISTER
Was sie antreibt, wer sie umtreibt
Kommunal- und Schul-Verlag – Wiesbaden
ISBN 978-3-8293-1489-3 179 Seiten, 9,80 €
Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Portraits von 10 Bürgermeistern/Bürgermeisterinnen, die aus eigenem Antrieb eine Pflicht übernommen haben, weil ihnen ihre Gemeinde am Herzen liegt, weil sie wissen, dass Demokratie von freiwilliger Übernahme von Verantwortung lebt.

Denise Peikert ist 1986 in Chemnitz (Karl-Marx-Stadt) geboren. Sie erlebte die Kommunalpolitik in München, Frankfurt/M. und der sächsischen Kleinstadt Mittweida, absolvierte die Deutsche Journalistenschule und schreibt für die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“, die „Welt“ und die „Zeit“. Sie lebt in Leipzig.


Es ist sehr erfreulich, dass sich in Meerane drei junge Kandidaten für das Bürgermeisteramt zur Verfügung stellen.

Informieren Sie sich über deren Ideen und Ziele im MB Nr.
154 (Thomas Funke), 156 (Jörg Schmeißer) und 157 (Stefan Peetz).

 

Gehen Sie zur Wahl – leisten Sie Ihren Beitrag
für die Zukunft unserer Stadt Meerane


Anzeige

Der Meister mit seinen Gesellen voller Ideen für diese Holzlieferung:
200-jährige Eiche vom Himmelseichengrund aus Burkersdorf b. Schmölln

Waldenburger Straße 19
08393 Schönberg / OT Tettau
Tel. / Fax: 03764 / 798449
Handy: 0162 3300 339
tillohl@aol.com
Till Ohl, Dirk Speck, Tino Schilling  Foto: privat

Kontakt und Impressum

MEERANER BLATT
Herausgeber: Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a. D. Moeschlerweg 1 a, 08393 Meerane
T.: 03764/3959, Mail: post@meeranerblatt.de, Redaktion: Peter Ohl (-o-), Layout: Max Werler.
Fotos, soweit nicht extra kenntlich gemacht, stammen aus Zuschriften oder dem eigenen Fundus der Redaktion. Weiterverbreitung durch E-Mail oder Ausdruck erwünscht. Ihre Leserbriefe senden Sie bitte an obige Adresse. Die Ausgaben erscheinen in loser Folge unter www.meeranerblatt.de. Sie sind kostenlos.