Gegründet im November 1989 – Online-Ausgabe seit 2004Ausgabe Nr.148 - 29. März 2021

Die Neue Friedhofshalle Meeranne
mit der
Osterbotschaft

Foto: Henry Richter

Die Auferstehung Christi im Glasfenster von Johann Johannson über dem Marmorrelief mit der Grablegung Christi von Paul Pils





DR. MED. DENT.

BODO UEBERFELD


* 28,08.1940 IN LIEGNITZ

✝ 19.03.2021 IN MEERANE

Ein Krieg bringt alles durcheinander. Die Eltern von Bodo Ueberfeld mussten mit ihm 1945 aus Schlesien fliehen. So kam er nach Leipzig. Sportbegeistert fand er neben Schule und Studium der Zahnmedizin zum Feldhockey und dort bis zur Junioren-Nationalmannschaft der DDR. Inzwischen wuchs auch Meerane unter Walter Kosch zu einer Hockey-Hochburg heran. 1961 wurde ein Junioren-Länderspiel DDR - Polen in Meerane ausgetragen. Zum anschließenden „Bankett“ in Härtels Hotel traf Bodo erstmals auf Fräulein Inge. So kam er nach Meerane und erhielt eine Anstellung als Zahnarzt im staatlichen Gesundheitswesen der DDR in der August-Bebel Straße 31. Bodo und Inge gründeten ihre Familie.
In der Zahnmedizin wurde er zum Vorreiter bei der Einführung von neuen Erkenntnissen in der Vorsorge und Behandlung. Als Beispiele seien die Fluoridierung in den Kindergärten und zugentlastende Zahnfleisch-Operationen genannt für den Erhalt der Schneidezähne bis ins Alter. Viele sind ihm bis heute dafür dankbar. (Es war noch nicht die Zeit der Implantate.) 1972 kam die Zahnabteilung, nun mit mehreren Kollegen, unter seiner Leitung zur Poliklinik, auch als Ausbildungsstelle für den Nachwuchs und mit einem großen leistungsfähigen Zahntechniklabor. Angebote von Hochschulen lehnte er ab.

Nach 1990 wechselte er in die private Kassenniederlassung. Die Abteilung hatte er schon in der DDR mit den damaligen Möglichkeiten funktional umgestaltet. Dort arbeitete er bis 2004. Zusätzlich engagierte er sich von 1990 bis 1999 zwei Wahlperioden im Stadtrat. Zu seiner  „berufsbegleitenden“ Leidenschaft,  dem Hockeyspiel  in jungen Jahren, kam dann die Herstellung von Druckgrafiken.
Hierbei galt sein Interesse galt vor allem der Natur. Das drückt sich auch in vielen  anspruchsvollen Grafikblätter aus. Sie sind bleibende Erinnerungen für seine Familie, Freunde, Kollegen und Galerien, immer verbunden mit Gesprächen über Gott und die Welt. Die angenehme Stimme bleibt uns gegenwärtig.

Merlacher Linde, Bodo Überfeld 1981, Original 21x15cm,
Scanoptimierung C.Uhle

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und den Töchtern mit ihren Familien. Auf dem Meeraner Friedhof wird er seine letzte Ruhe finden und in unseren Gedanken fortleben.
Im Namen vieler Freunde und ehemaliger Patienten - Dr. med. Peter Ohl


Der Förderkreis Friedhof Meerane informiert
Der zweite Bauabschnitt an der Alten Kapelle hat begonnen

Für die schadhaften Sandsteine im Sockel sind in der Werkstatt der Firma Hollerung in Reichenbach neue Passstücke gefertigt und noch vor der Schlechtwetterperiode vor Ort eingesetzt worden. Weiter geht es nach Ostern mit dem Vermörteln, Nacharbeiten der Form und dem Verfugen. Zum Bau gehört auch Geduld. So wird sich die Putzarbeit mit Gerüst verschieben. Die Reihenfolge der Gewerke am 2. Bauabschnitt ist von unserer Architektin, Frau Scholz, mit den Handwerkern gut vorbereitet.

Im Herbst 2020 testeten Mitglieder des Förderkreises zusammen mit Herrn Pfarrer Sören Lange erfolgreich eine hochwertige Akustikanlage in der Neuen Friedhofshalle. Zum Abschluss der Sanierung soll auch das Problem der schweren Verständlichkeit von den Reden zu Trauerfeiern in der Halle behoben werden. Über ein spezielles Förderprogramm beim Landkreis erhielt die Kirchgemeinde „Sankt Martin“ im März 21einen Zuwendungsbescheid über 25.000 €. Der Auftrag geht an die Firma Markstein in Hartenstein, welche die Anlage mit der Firma fohhn aus Nürtingen einbauen wird. Der Liefertermin ist noch nicht bekannt.

Zum Stand der Vorbereitungen für die neue Friedhofstoranlage wird demnächst berichtet.Peter Ohl


Im Jahr 2020 gingen 190 Spenden ein mit einer Summe von 15.778 €
Ab Januar 2021 sind 62 Spenden dazugekommen Summe 4.995 €, Stand 22.03.2021

Fortsetzung der Spenderliste

Monika Schnabel, Gisela Winkler (Zwickau), Sabine Müller, Heiko Krauss, Heinz und Ingrid Kalbe, Jens und Anke Albustin, Elke Klanert, Maritta Meirich (Glauchau), Claudia Vogel (Winsen a. d. Luhe), Dr. Bodo und Inge Ueberfeld, Jürgen und Angelika Selbmann, Roland Kuchs, Förderverein Zwickau International Police Assiciation (IPA), Thomas und Susanne Fedrow (Ettlingen)

Für die Unterstützung unseres gemeinsamen Werks sei allen herzlich gedankt

Konto für Ihre Spende: Förderkreis Friedhof Meerane e. V.
Sparkasse Chemnitz, IBAN: DE02 87050000 0710 0110 91 BIC: CHEKDE81XXX Zweck: Friedhofshalle.
Vorbereitete Formulare liegen in der Friedhofsverwaltung, im Pfarramt und in der Sparkasse. Der Verein ist anerkannt gemeinnützig. St. Nr. 227/141/07376, FA Zwickau, Bescheid vom 06.12.2018.

Förderkreis Friedhof Meerane e. V.
Vorsitzender: Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a. D., Moeschlerweg 1a, 08393 Meerane, 
Tel. 03764 / 3959, Fax  03764 / 796764,  e-mail:  foerderkreis-friedhof-meerane@enviatel.net
Stellv. Vorsitzende: Dipl.-Ing. Elisabeth Scholz, Kirchenvorstand; Schatzmeister: Holger Köhler,
Sparkasse; Juristischer Berater: Dirk Noack, Rechtsanwalt;  Schriftführer: Uwe Horn, Friedhofsverwalter


Auf der Baustelle an der Kreuzung am Altmarkt geht es sichtbar voran

Von der langen Sperrung waren und sind noch viele betroffen. Doch im zweiten Quartal soll die Kreuzung wieder befahrbar sein.


Wieder ein Entenhäuschen im Teich vom Wilhelm-Wunderlich-Park

Als der Teich im Februar einige Tage zugefroren war, zerstörten „Kraftmeier“ ohne Sinn und Verstand das alte Entenhäuschen. Nun steht auf Initiative von Jens Albustin vom Elektro Discount am Markt hier ein neues. Dabei haben mitgeholfen: Tischlerei Till Ohl, SK Bau, Ines Bothe, Enrico Hänig, Holz-und Farbmarkt Nugroma. Und Mitarbeiter der Stadttechnik setzten das Häuschen wieder auf die Insel im Teich.


Buchempfehlung

Garbor Steingart hat sein zum Nachdenken veranlassendes Buch in persönliche Rede verfasst.

Zitate:
[...] Der Mitteleinsatz im Bildungssektor müsste in der kommenden Dekade verdoppelt und womöglich verdreifacht werden.

[…] Bildung und Digitalisierung sind Zwillingsschwestern.

[…] Familienunternehmen, mein Freund, kultivieren den wichtigsten nachwachsenden Rohstoff, den Europa zu bieten hat: Pioniergeist


Pinguin Verlag, 208 Seiten, 16 €, ISBN 978-3-328-60112-8

Über Tel. 4637 bestellte Bücher sind am nächsten Tag in der Meeraner Buchhandlung am Markt


Anzeige

Unsere Erfahrungen und Ihre Wünsche
für Möbel mit Pfiff, Treppen, Türen, Innenausbau und mehr aus Holz, Glas und Metall

mehr unter
:

www.impulse-aus-holz.de
Waldenburger Straße 19
08393 Schönberg / OT Tettau
Tel. / Fax: 03764 / 798449
Handy: 0162 3300 339
tillohl@aol.com

Kontakt und Impressum

MEERANER BLATT
Herausgeber: Dr. med. Peter Ohl, Bürgermeister a. D. Moeschlerweg 1 a, 08393 Meerane
T.: 03764/3959, Mail: post@meeranerblatt.de, Redaktion: Peter Ohl (-o-), Juliane Weiss (-jw-), Layout: Max Werler.
Fotos, soweit nicht extra kenntlich gemacht, stammen aus Zuschriften oder dem eigenen Fundus der Redaktion. Weiterverbreitung durch E-Mail oder Ausdruck erwünscht. Ihre Leserbriefe senden Sie bitte an obige Adresse. Die Ausgaben erscheinen in loser Folge unter www.meeranerblatt.de. Sie sind kostenlos.